Am 28. Mai 2019 ist Deutscher Diversity-Tag. In diesem Jahr machen Unternehmen und Institutionen bereits zum siebten Mal ihr Engagement zum Thema Vielfalt öffentlich – in internen oder externen Aktionen. „Wir sind davon überzeugt, dass Vielfalt uns erfolgreicher und kreativer macht. Das sehen wir jeden Tag bei unserer Arbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus 60 verschiedenen Nationen. Wir setzen uns für eine vorurteilsfreie Arbeitswelt ein: For a better working life“, sagt Mareike Gerdes, die als Director Organisations- und Kulturentwicklung das Thema in der XING SE verantwortet.

Diversity@XING SE

Um dieses Selbstverständnis auch nach außen zu stärken, haben wir im Februar 2019 die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet – eine Initiative, die sich für ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld einsetzt und der sich in Deutschland mehr als 3.000 Unternehmen verpflichtet fühlen. Denn Diversity ist eine unserer Stärken. Das sehen wir in unserer täglichen Arbeit mit Menschen aus 60 Nationen und Englisch als offizieller Unternehmenssprache. Diversität beginnt bei uns bereits mit diverser Meinungsbildung. Zwei Personen, die aufgrund unterschiedlicher Sozialisierungen andere Meinungen vertreten, bringen einem Team Diversity. Und das unterstützen wir bewusst: Mit unseren „Unconscious Bias“ Workshops helfen wir unseren Mitarbeitern dabei, unbewusste Vorurteile zu erkennen und abzubauen.  Zudem haben wir unsere Mitarbeiter im Recruiting speziell geschult.

Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt

Dieses Gefühl nach außen zu tragen, liegt auch unseren Mitarbeitern am Herzen. Die von XING-Mitarbeitern initiierte Workshop-Reihe für Geflüchtete, der „Mentor Month“, unterstützt geflüchtete Menschen dabei, sich besser auf den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten. An je vier Terminen im Monat erhalten jeweils rund 15 Teilnehmer Einblick in die Besonderheiten des deutschen Arbeitsmarktes und Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Job. 24% der Teilnehmer haben 2018 im Anschluss an den sechs Mal jährlich stattfindenden Workshop einen Job gefunden – unter anderem bei XING. Das wollen wir ab jetzt ausbauen: Künftig ermöglichen wir pro Jahr fünf Teilnehmern eine Anstellung bei uns. 

Förderung weiblicher Talente in Führungspositionen

Verbessern möchten wir uns auf dem Feld der Förderung von weiblichen Talenten, um sie in Führungspositionen zu bringen. Dazu haben wir im Jahr 2018 ein Programm zur gezielten Förderung weiblicher Talente ins Leben gerufen, das 2019 in die zweite Runde geht. Das Ziel: Den Anteil weiblicher Führungskräfte weiter zu steigern. Dafür wurden standortübergreifend Frauen ausgewählt, die bereits Führungsverantwortung haben oder auf dem Weg dorthin sind. Gemeinsam mit ihrer jeweiligen Führungskraft durchlaufen sie innerhalb eines Jahres verschiedene Trainingsphasen, in denen sie sich mit genderspezifischem Verhalten auseinandersetzen und in die weitere Entwicklung der Führungspersönlichkeit investieren. Teil des Programms: Ein individueller Karriere-Entwicklungsplan mit konkreten Zielen. Die Einbeziehung des oder der jeweiligen Vorgesetzten hat dabei zum Ziel, auch die Führungskraft für genderspezifisches Verhalten und unbewusste Vorurteile zu sensibilisieren. 

Vielfalt auf allen Kanälen

Den Deutschen Diversity-Tag nehmen wir zum Anlass, dem Thema „Vielfalt“ eine große Reichweite zu verschaffen. So wird es u.a. einen Podcast unserer E-Recruiting-Kollegen (https://recruiting.xing.com/blog/detail/Podcast-Folge-14-dr-nicola-byok) geben, eine umfangreiche  Klartext-Debatte (https://www.xing.com/news/klartext) sowie Workshops zum Thema Umgang mit unbewussten Vorurteilen.