Auch dieses Jahr nahm XING erneut am Zukunftstag für Jungen wie auch Mädchen teil und öffnete interessierten Schülern die Tore zur digitalen Welt. Spannende Themen, Workshops und Goodie-Bags warteten darauf von den Teilnehmern erkundet und ausgepackt zu werden.

Der sogenannte Boys´ and Girls´ Day fand am 28. März 2019 in Hamburg statt. Dort konnten Mädchen und Jungen der Klassen 5 bis 10 sich über verschiedene Berufe informieren. Dabei wählen Mädchen Berufe, die von Frauen eher selten gewählt werden und Jungen eher untypische Berufe für Männer. So lernen Kinder Ausbildungen und Studienfächer kennen, die noch immer durch Geschlechterklischees geprägt sind. Daher gehen Mädchen an diesen Tagen eher in technische und handwerkliche sowie Jungen eher in soziale und gesundheitliche Berufe.

XING bietet sowohl für Jungen als auch für Mädchen einige spannende  Berufsfelder. Dementsprechend war der Tag vollgepackt mit interessanten Vorträgen und interaktiven Workshops. Beispielsweise konnten Mädchen im „App Camp“ ihre eigene App mit Hilfe innovativer Technologien entwickeln und die Jungs konnten unter dem Aspekt Nachhaltigkeit ein kleines Unternehmen gründen!

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde, dem Verteilen der Goodie-Bags und einer Frühstückspause, fanden sich die insgesamt vier Gruppen in den jeweiligen Workshops wieder. Danach folgte ein Rundgang durch unsere Büroräume, bei denen die Kinder verschiedene Stationen und Bereiche kennenlernen konnten. Ein erster Eindruck zum Arbeiten im New-Work-Umfeld ist geglückt!

 

Nach einer ausgiebigen Mittagspause mit Pizza und Snacks konnten die Schüler im Rahmen der Interview-Runde unsere Auszubildenden mit Fragen löchern. Anschließend fanden sich die jeweiligen Gruppen in einer weiteren Workshoprunde wieder. Dort verfolgten die Kinder aufmerksam die Vorträge aus den Fachbereichen und konnten danach sogar selbst tätig werden. So haben die Mädchen gelernt wie eine Spiegelreflexkamera funktioniert und wie Bilder sowie Videos mit professionellen Tools bearbeitet werden.

Während des kompletten Tages zeigten die Kinder ein hohes Engagement und Interesse an den Fachbereichen, die von ihrem jeweiligen Geschlecht eher unterrepräsentiert sind.

Ganz nach dem Motto „New Work“ haben die Kinder auch gelernt, wie wichtig es ist in einem modernen Umfeld zu arbeiten, in dem man sich wohl fühlt und in dem der Spaß auch nicht zu kurz kommt.

Mission completed!