Für uns bei XING hat der Schutz der Daten unserer Mitglieder schon immer höchste Priorität. Als deutsches Unternehmen mit Sitz in Hamburg unterstanden wir seit jeher den besonders strengen deutschen gesetzlichen Vorgaben in Sachen Datenschutz – das Thema ist insofern gleichsam Teil der „DNA“ der XING-Plattform.

Ab dem 25. Mai dieses Jahres gilt nun die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – ein Rechtsakt, der das Ziel verfolgt, europaweit einheitlichen Datenschutz sicherzustellen und die bislang geltenden, teils sehr heterogenen nationalen Regelwerke zu vereinheitlichen. Wir bei XING begrüßen diese Initiative, denn sie ist nicht nur ein wichtiger Schritt zur Angleichung der Wettbewerbsbedingungen, sondern gibt Internetnutzern in Europa deutlich mehr Rechtssicherheit als das bisher der Fall war.

Was bedeutet die neue Rechtslage aber für Sie als XING-Mitglied?

Die datenschutzrechtlichen Veränderungen bedeuten für XING eine Evolution, keine Revolution. Denn wie bereits eingangs beschrieben, hatte der Schutz der Daten unserer Mitglieder stets höchsten Stellenwert. Dazu stellen wir nicht nur eine sichere technische Umgebung zur Verfügung, sondern haben bereits seit Jahren ein Team aus hochengagierten Spezialisten eingesetzt, das sich um den Schutz der Mitgliederdaten kümmert. Bei konkreten Fragen stehen Mitgliedern außerdem Kolleginnen und Kollegen unserer User Care-Abteilung bereit, um rasch und individuell weiterzuhelfen.

Die Einführung der DSGVO nehmen wir zum Anlass, Ihnen jetzt sogar noch mehr Transparenz zu bieten. Dazu haben wir – im Dialog und in Abstimmung mit dem Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit — die Seite „Datenschutz bei XING“ entwickelt. Hier erfahren XING-Mitglieder:

  • welche Vorkehrungen wir treffen, um Mitgliederdaten bestmöglich zu schützen.
  • wo und wie individuelle Einstellungen angepasst werden können.
  • wer die XING-Ansprechpartner in allen Datenschutzfragen sind.
  • was es Neues aus unserem Hause zum Thema Datenschutz gibt.

Im neuen Datenschutz-Bereich finden Mitglieder zudem unsere Datenschutzerklärung. Bei der Gestaltung war unser Ziel, die Informationen so transparent wie möglich zur Verfügung zu stellen. Wir haben uns um eine möglichst klare und für Jedermann verständliche Sprache bemüht sowie um eine besonders anschauliche Darstellung und Aufbereitung. Gleichzeitig wollten wir keine Abstriche bei Genauigkeit und Präzision machen. Denn das ist uns wichtig: dass jedes einzelne XING-Mitglied die Hoheit über seine Daten behält und weiß, was mit ihnen passiert!

Was uns sehr freut: Das Ergebnis gefällt auch dem Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Die Behördenvertreter haben sich sehr positiv zu unserem neu entwickelten Angebot rund um „Datenschutz bei XING“ geäußert und insbesondere dessen Transparenz für die Nutzer hervorgehoben. Das bestätigt uns in unserem Engagement für den Schutz der Daten unserer Mitglieder und ist uns Ansporn für die Zukunft!