Wer bist du und was machst du bei XING?

Moin! Ich bin Jens und arbeite als Agiler Projektmanager. In dieser Rolle helfe ich Einzelnen, unseren Teams und dem Technologiebereich von XING dabei, ein Umfeld zu schaffen, in dem wir erfolgreich zusammenarbeiten und uns kontinuierlich weiterentwickeln können.

Wie bist du zu XING gekommen?

Der Kontakt zu mir wurde über ein soziales Netzwerk für berufliche Kontakte aus Hamburg initiiert. 😉 Ich suchte in dieser Zeit tatsächlich neue Perspektiven und wollte mich verändern. Einige spannende Gespräche später habe ich mich auf das neue Abenteuer eingelassen. Neben einem ersten Workshop überstand ich dann auch den anschließenden Einstellungsprozess offensichtlich einigermaßen unbeschadet.

Warum hast du dich für XING entschieden?

XING ist bunt und mischt nicht nur technologisch neue Welten mit klassischen Ansätzen. Frische Ideen werden gefördert und gefordert. Die Chance, hier zusammen mit motivierten Menschen wirken und wachsen zu können, hat für mich in diesem Rahmen einfach wunderbar gepasst. Nach fast 12 Jahren Mitgliedschaft war die Vorstellung faszinierend, hier selbst einmal hinter den Kulissen Einfluss nehmen zu können.

Wie haben dir die ersten Wochen bei XING gefallen?

Ist das eine Fangfrage? 😉 Schon vor meinem eigentlichen Start war ich beim gemeinsamen Kickoff auf Mallorca mit dabei – ein gelungener und wertvoller Einstieg. Mein erster Eindruck nach vielen interessanten Gesprächen und Einblicken dort bestätigte sich auch in Hamburg: Ich erlebe ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Miteinander auf fachlich hohem Niveau. Jeder und jede Einzelne kann hier etwas bewegen. Das motiviert und macht Lust auf mehr!

Was hat dich bei XING überrascht?

Mich beeindruckt die Lernbereitschaft, der Mut und die Offenheit, die eine Organisation dieser Größe trotz aller Prozesse und manch „althergebrachter“ Strukturen jeden Tag aufs Neue beweist. XING ist eine außergewöhnliche Firma, die aktuelle Themen mit einer Entschiedenheit umsetzen kann, die ich selbst in jüngeren und vermeintlich agileren Startups so nicht immer gesehen habe.