new-work-award

Frederic Zischler arbeitet als Business Development Manager bei der Firma Bike Citizens in Berlin. Im September 2016 diskutierte  er gemeinsam mit renommierten Experten, wie Götz W. Werner, dem Gründer der dm-drogerie Marktkette, im Rahmen der brand eins Fachkonferenz  „Die Zukunft des Handels“. Wie kam es dazu? Einfache Frage, einfache Antwort: Frederic ist ein „New Worker“!

New Worker tragen Signifikantes zur New Work-Debatte bei. Sie arbeiten anders  und  ermutigen Unternehmen und andere Berufstätige dazu, New Work-Prinzipien in ihren Berufsalltag zu implementieren. Im Fall der Firma Bike Citizens ist das eine unternehmensweite Vier-Tage-Woche, welche  sinnbildlich für die neue Arbeitswelt steht. Frederic selbst berichtet von seinen Erfahrungen:  „Wir haben die Vier-Tage-Woche vor zwei Jahren eingeführt. Ehrlich gesagt war ich zu Beginn allerdings strikt dagegen. Als Vertriebler konnte ich mir nicht vorstellen, für meine Kunden mal nicht erreichbar zu sein. Heute bin ich überzeugt von der Idee. Die Kollegen sind seltener krank, die Produktivität ist gestiegen und es herrscht eine bessere Stimmung. Arbeiten macht jetzt einfach noch mehr Spaß!“

Auch in diesem Jahr hat es sich XING wieder zur Aufgabe gemacht, den besten Praxisbeispielen für Neues Arbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz  eine Bühne zu geben. Ab sofort bis zum 13. Dezember 2016 können sich Menschen sowie Unternehmen und Organisationen mit ihren Projekten und Initiativen im Bereich New Work für die wichtigste Auszeichnung für neue Arbeitskonzepte bewerben.  Die Bewerbung ist ab sofort unter https://newworkaward.xing.com/ möglich.

Die Auswahl der Sieger erfolgt auch in diesem Jahr im Rahmen eines zweistufigen Prozesses, der sowohl das Votum von Experten als auch Nutzern berücksichtigt. Das „XING-Ideenlabor“ fungiert wieder als erfahrene Jury und trifft die Vorauswahl aus den zahlreichen Bewerbungen. Das Ideenlabor, das anlässlich des ersten New Work Awards ins Leben gerufen wurde, setzt sich aus zahlreichen Kennern der neuen Arbeitswelt zusammen. Vorsitzender ist der Publizist und ehemalige Personalvorstand der Deutschen Telekom Thomas Sattelberger.  Besonders freuen wir uns auch über unser neues Mitglied im Ideenlabor. Mit Prof. Dr. Gesche Joost, Professorin für Designforschung an der Universität der Künste Berlin,  erhält die Jury ein sympathisches  Nordlicht.

Die Preisverleihung des New Work Awards findet übrigens erstmals im Rahmen der New Work Experience  – kurz NWX 2017 – statt. Mit der Premiere der NWX 2017 schafft  XING das erste Großevent für Neues Arbeiten im deutschsprachigen Raum. Wer dabei sein möchte: aktuell bieten wir noch ein limitiertes Kontingent an Super Early Bird-Tickets für 299 Euro. Weitere Infos unter  https://newworkexperience.xing.com/