Aktuelle Kategorie: Inside XING

« vorherige Seite  |  home

Wie funktioniert XING?“, „Was ist Scrum?“, „Und wovon bezahlt ihr eigentlich eure Mitarbeiter?“  – mit einigen Fragen haben mein Kollege Marno Krahmer und ich gerechnet, mit anderen weniger. Rund 15 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 15 Jahren haben sich am Donnerstag bei uns in der XING-Hauptzentrale in der Hamburger City zum „Girls’ Day und Boys’ Day 2014“ versammelt, um einen Blick hinter die verschiedenen Berufe bei uns zu erhalten. Bereits in den vergangenen Jahren hatten wir mit den jungen Besuchern viel Spaß und so sollte es auch dieses Jahr wieder sein.

Pünktlich um 9:00 Uhr fanden sich die Kinder und Jugendlichen – teils in Begleitung ihrer bei XING arbeitenden Eltern – am Empfang ein. Von dort aus startete unser gemeinsamer Tag mit einer kurzen Vorstellung der XING AG. Marno und ich haben selbst erst unsere Ausbildung bei XING im Bereich IT vor wenigen Jahren erfolgreich abgeschlossen. Daher konnten wir den Kids besonders gut die Ausbildungsmöglichkeiten erklären, aber natürlich sprachen wir auch über die XING-Plattform. (mehr…)

XING hat neue Allgemeine Geschäftsbedingungen eingeführt.
Hierüber benachrichtigen wir heute unsere Mitglieder weltweit per E-Mail an die in den Einstellungen angegebene Benachrichtigungsadresse. Mitglieder, die wir per E-Mail nicht erreichen, erhalten die Meldung in ihrem XING-Postfach.

Warum führt XING jetzt neue Allgemeine Geschäftsbedingungen ein?

XING hat kürzlich seinen zehnten Geburtstag gefeiert. Vieles hat sich seitdem getan: 2003 sind wir als berufliches Kontaktnetzwerk an den Start gegangen – genauer gesagt als „ein geschlossenes entgeltliches Kommunikationsforum zur Vermittlung von Geschäftskontakten“ – so lautet die Beschreibung des Dienstes in den bisherigen AGB. Heute ist XING viel mehr als das. Gerade die langjährigen Nutzer unter Ihnen können sich daran erinnern, wie wir die Nutzungsmöglichkeiten über die Jahre hinweg weiter ausgebaut haben. Besonders prägnant lässt sich diese Entwicklung am Beispiel der Personalsuche über XING aufzeigen: Schon immer haben Mitglieder sich gegenseitig über offene Stellen auf dem Laufenden gehalten. Über die letzten Jahre haben wir kontinuierlich für diesen Zweck neue Produkte eingeführt. Angefangen von reinen Stellenanzeigen über das Employer Branding Profil hin zum XING Talentmanager stellen wir Unternehmen mittlerweile eine Reihe von Recruiting-Tools zur Verfügung. Und nicht zuletzt profitieren Mitglieder von einer gänzlich neuen Form der Jobanzeige, auf der gleich sichtbar ist, wie gut ein Arbeitgeber von seinen Mitarbeitern bewertet wurde.
Ähnlich verhält es sich mit dem Events-Portal, worüber XING-Mitglieder dank der Integration von XING EVENTS (ehemals amiando) Veranstaltungen samt Online-Ticketing organisieren können. Das Leistungsspektrum von XING hat sich also deutlich erweitert – und wird das durch immer neue Produktinnovationen auch in Zukunft tun. Dafür möchten wir in unseren neuen AGB eine bestmögliche Grundlage bilden.

Änderungen im Überblick

Wir möchten Ihnen hier im Unternehmensblog einen Überblick darüber  geben, was sich in den AGB geändert hat. Sie können Fragen gerne auch in der XING Community stellen und sich mit XING-Mitarbeitern sowie Mitgliedern austauschen.

  1. XING ist im Kern ein soziales Netzwerk. Darüber hinaus stehen dem Nutzer aber auch weitere Anwendungen, etwa XING Events oder kununu, die größte Arbeitgeberbewertungsplattform im deutschsprachigen Raum, zur Verfügung. Die Bedingungen der Nutzung dieser Plattformen sind in den AGB neu hinzugekommen.
  2. Ein wichtiges Ziel ist die Unterbindung von Spam. Deshalb untersagen die AGB explizit die Nutzung von Werkzeugen wie bestimmter Software oder Scripts, die es ermöglichen, Mitglieder durch Spam zu belästigen. Darüber hinaus ist auch die Bewerbung oder Verbreitung dieser Werkzeuge untersagt.
  3. Die Regelungen zum Datenschutz unterstreichen, dass XING-Mitglieder die individuelle Möglichkeit haben, anderen Nutzern ihre persönlichen Daten in Teilen oder in Gänze zu übermitteln bzw. die Einsicht in die Daten zu widerrufen. Die Kontrolle verbleibt also weiterhin beim User.
  4. Verschiedene Aspekte, die bereits Usus sind, haben wir in den AGB abgebildet. Dazu gehört zum Beispiel die Tatsache, dass es nicht gestattet ist, Logos als Profilbilder zu verwenden, um sicherzustellen, dass auf XING Personen miteinander agieren und Profilbilder nicht zu reinen Werbezwecken eingesetzt werden. Des Weiteren wird in den neuen AGB deutlicher als zuvor hervorgehoben, dass die Nutzung eines Profils durch Dritte nicht geduldet ist. Darüber hinaus ist geregelt, dass sich XING grundsätzlich nicht inhaltlich an der Kommunikation der Nutzer untereinander beteiligt. Eine Ausnahme bilden Gruppen, die von XING oder XING-Mitarbeitern moderiert werden, wie z. B. die „XING Community“ oder die Gruppe zur Bundestagswahl im vergangenen Jahr. Auch künftig kann es Projekte geben, an denen XING oder XING-Mitarbeiter beteiligt sind.
  5. Wie im ersten Punkt beschrieben, stellt XING dem Nutzer weitere Anwendungen zur Verfügung. Dabei ist nicht für jede einzelne Anwendung unbedingt ein sichtbares Profil erforderlich. Dies ist z. B. bei der App „Contaxt“ der Fall. Für diese Anwendung können sich Nutzer zwar mit Ihrem XING-Profil anmelden. Es ist aber auch möglich, den Service als Nicht-XING-Mitglied zu nutzen. Ein im Netzwerk sichtbares Nutzerprofil wird in diesem Fall nicht benötigt. Ebenso wenig ist dies beim reinen Ticketkauf über die Veranstaltungsplattform oder bei der Abgabe einer Bewertung auf der Arbeitgeberbewertungsplattform der Fall.
AGB_Aenderungen_de_Screenshot_1

Bitte klicken Sie auf den Screenshot für das vollständige Dokument.

Wenn Sie alle Änderungen der AGB sehen möchten, können Sie dies gerne tun. Im PDF-Dokument  haben wir diese für Sie markiert.

Und an dieser Stelle noch einmal der Hinweis: Wie üblich, haben Sie die Möglichkeit, den neuen AGB innerhalb von sechs Wochen nach der Benachrichtigung zu widersprechen, sollten Sie nicht mit ihnen einverstanden sein. Üben Sie den Widerspruch in diesem Fall bitte entsprechend Ziffer 12 der alten AGB aus. Sofern Sie form- und fristgerecht widersprechen, gelten die alten AGB für Sie unverändert fort. Wenn wir innerhalb der Widerspruchsfrist nichts von Ihnen hören, gelten für Sie fortan die neuen AGB.

Ingo Chao

Ingo Chao am 12.03.2014 um 10:05Uhr MEZ

In vereinzelten Fällen haben uns XING-Mitglieder auf einen Warnhinweis aufmerksam gemacht, der im eingeloggten Zustand auf XING erschienen ist. WICHTIG FÜR SIE ZU WISSEN: Dieser Warnhinweis stammt nicht von XING. Es handelt sich hierbei um einen Betrugsversuch, der aktuellen Erkenntnissen nach durch die PCs der Nutzer ermöglicht wurde, die mit Malware infiziert sind. Bitte folgen Sie nicht den Schritten im Warnhinweis.

Wie erkennen Sie diesen Warnhinweis?
Die Betrüger fordern den Nutzer des infizierten PCs in dem Warnhinweis auf, seine Mobiltelefonnummer anzugeben, um den vermeintlich gesperrten XING-Account freizuschalten. Der Nutzer erhält anschließend eine SMS mit einem Download-Link. Dem Nutzer wird vorgegaukelt, dass hierdurch eine Sicherheitssoftware auf dem Smartphone installiert wird. Somit könnte auch das Smartphone infiziert werden. Betrugsversuche dieser Art sind z.B. hier beschrieben: http://krebsonsecurity.com/2013/08/a-closer-look-perkele-android-malware-kit/ (englisch).

Wer ist betroffen?
Der Warnhinweis ist bislang ausschließlich auf Rechnern mit Windows-Betriebssystem erschienen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Malware auch auf Rechnern mit anderen Betriebssystemen befinden kann.

Was sollten Sie tun, wenn Sie diesen Hinweis sehen?
Dem aktuellen Stand nach, gehen wir davon aus, dass der PC des Nutzers bei Erscheinen dieses Hinweises bereits mit Malware infiziert ist. Betroffene Nutzer sollten ihren Rechner umgehend auf Malware-Befall untersuchen lassen. Wir raten dazu, in der Zwischenzeit auf den Besuch wichtiger Online-Services wie Banking, Shopping etc. zu verzichten bis die Malware vollständig entfernt wird. Sollten Sie bereits die Software auf dem Smartphone geladen haben, muss dieses Gerät ebenfalls untersucht und bereinigt werden. Um uns bei der weiteren Aufklärung dieses Betrugsversuchs zu unterstützen, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen: Melden Sie Auffälligkeiten bitte möglichst sofort unserem Security-Team (security-reports@xing.com).

Wir möchten uns bei den zwei Mitgliedern bedanken, die uns auf diesen Betrugsversuch umgehend aufmerksam gemacht haben.

Marc-Sven Kopka

Marc-Sven Kopka am 31.01.2014 um 16:45Uhr MEZ

Wie die internationale Presse berichtet, führt XING zum 1. Mai 2014 eine Krawattenpflicht für Profilfotos ein. Viele unserer Mitarbeiter möchten bereits heute mit gutem Beispiel vorangehen und tragen ab sofort Krawatte auf ihrem Profilfoto. Sie präsentieren gleichzeitig die Produktpalette unseres neuen „Leihkrawattenprogramms“: Der Benutzer kann aus verschiedenen geschmacklosen Farben und Mustern auswählen und erhält seine Leihkrawatte kostenfrei zugesandt. (Weitere Informationen hat neue-rheinpresse.de.)

Lassen Sie sich inspirieren… Denn wie wir bei XING immer zu sagen pflegen: Egal ob Klempner oder Manager: Künftig soll jeder eine Krawatte tragen!

Nachdem wir mit „For a better working life“ kürzlich unseren neuen Claim vorgestellt haben, machen wir in unserer Brandkommunikation jetzt den nächsten großen Schritt:  XING goes TV! Ab dem 29. Dezember 2013 starten wir erstmals nach mehr als drei Jahren wieder mit einer Werbekampagne im TV durch.

Erzählen werden wir vier Geschichten, in denen XING Menschen dabei hilft, sich beruflich weiterzuentwickeln oder Beruf und Familie besser in Einklang zu bringen. Dabei steht bewusst der Mensch und seine jeweilige Lebenswirklichkeit  im Vordergrund und nicht die rein ökonomische Optimierung seiner Karriere. Damit bewegen wir uns bewusst weg aus dem Terrain eines reinen Karrierenetzwerks. Nicht der Job steht im Vordergrund, sondern der Mensch. In der Kampagne geht es folglich darum, anders zu arbeiten, um besser zu leben.

FINAL_MOTIF2_sRGB_Xing2297_72dpi

XING begleitetet Mitglieder in ihrem beruflichen Alltag und ermöglicht Ihnen ein besseres Arbeitsleben.

Hintergrund: Bei XING beobachten wir seit Jahren, dass sich die Arbeitswelt in einem radikalen Umwälzungsprozess befindet. Fachkräftemangel, Digitalisierung, zunehmende Mobilität – Arbeitnehmer werden in der Gestaltung ihres Berufslebens immer freier. Das bedeutet neue Chancen, aber auch Herausforderungen für den Einzelnen. In den vergangenen zehn Jahren hat XING das Vitamin B demokratisiert.

Mit unserer Arbeitgeberbewertungsplattform kununu sowie mit Produkten wie dem neuen Profil, dem Neuen Premium oder unseren Jobanzeigen mit Arbeitgeberbewertungen wollen wir unsere Mitglieder in ihrem beruflichen Alltag begleiten und Ihnen ein besseres Arbeitsleben ermöglichen.

Wir freuen uns darauf, unsere neue XING-Positionierung „For a better working life“ einem noch größeren Publikum vorzustellen. Die fertigen TV-Spots präsentieren wir Ihnen in Kürze an dieser Stelle.

Update, 30.12.2013, 14:50 Uhr: Die vier Spots der aktuellen XING TV-Kampagne gibt es nun auch auf YouTube zu sehen!

 

10 Jahre XING – das sind auch zehn Jahre, in denen unsere Mitglieder auf und mit XING professionell netzwerken.

Wir finden: ein guter Anlass, uns mit einem kleinen Geschenk bei Ihnen für Ihre Treue zu bedanken. Im Rahmen unserer Geburtstags-Aktionen präsentieren wir Ihnen nun „Ihr Netzwerk in Zahlen“. Sichern Sie sich Ihre persönliche Statistik für Ihr XING-Netzwerk und entdecken Sie damit XING von einer ganz neuen Seite!

Egal, ob Sie zehn oder 10.000 Kontakte auf XING haben – es gibt bestimmt Dinge, die Sie über Ihr Netzwerk noch nicht wussten. Freuen Sie sich z. B. auf diese spannenden Inhalte, die bei „Ihr Netzwerk in Zahlen“ auf Sie warten:

Der Karriere-Check:
In welchen Branchen arbeiten die meisten Ihrer Kontakte? Wie hoch ist der Anteil der Führungskräfte? Und wo steht Ihr Netzwerk dabei im Vergleich zum XING-Durchschnitt?

Die Hall of Fame:
Wer bringt es in Ihrem Netzwerk zu besonderem Ruhm und Ehre? Wer ist der Besucher-Magnet mit den meisten Profilbesuchern? Wer ist Mitglied in den meisten Gruppen? Und mit wem teilen Sie die meisten gemeinsamen Kontakte?

Die Profilbesucherauswertung:
Wissen Sie, wie oft Ihr Profil über die Jahre aufgerufen wurde? Aus welchen Branchen Ihre Besucher stammen? Und über welche Stichwörter man Sie findet? Es lohnt sich, einmal genauer hinzusehen!

Sichern Sie sich Ihre persönliche Statistik für Ihr XING-Netzwerk und entdecken Sie XING von einer ganz neuen Seite!

Sichern Sie sich Ihre persönliche Statistik für Ihr XING-Netzwerk und entdecken Sie XING von einer ganz neuen Seite!

Diese und weitere spannende Antworten finden Sie ab sofort in „Ihr Netzwerk in Zahlen“ auf unserer
„10 Jahre XING“-Jubiläumsseite. Um Ihre persönliche Auswertung abzurufen, loggen Sie sich auf der Seite einfach mit Ihren XING-Zugangsdaten ein und erlauben Sie der Applikation den Zugriff auf Ihre Statistiken.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken Ihres Netzwerks!

XING feiert zehnjähriges Bestehen! In den vergangenen Wochen haben wir mit Aktionen, wie dem Start der neuen Premium-Mitgliedschaft, unser Jubiläum gefeiert. Vor einem Jahrzehnt noch unter dem Namen „OpenBC“ gestartet, ist XING heute das führende berufliche Online-Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Wir freuen uns über unsere rund 14 Millionen Professionals aus 134 unterschiedlichen Branchen die XING nutzen, um sich beruflich weiterzuentwickeln.

Im Rahmen unserer Geburtstagsfeierlichkeiten präsentieren wir uns dabei seit heute mit einem neuen Claim: „For a better working life“ ist gleichzeitig die Vision, an dem wir Unternehmen, Produkt und Marke künftig ausrichten möchten.

Warum ein neuer Claim?
Mit zehn Jahren XING haben sich auch die Arbeitswelten verändert – Stichwort Projektarbeiten, Sabbaticals, Sinnhaftigkeit, Flexibilität, Home Office, Abwechslung. In diesen sich wandelnden Arbeitswelten wollen wir Sie künftig noch stärker in ihrem beruflichen Alltag begleiten. XING will dazu beitragen, Ihnen ein besseres Arbeitsleben zu ermöglichen und das bringen wir jetzt auch mit einem neuen Claim zum Ausdruck.

Auf unserer Geburtstagsseite möchten wir unser Jubiläum gemeinsam mit Ihnen feiern. Gewinnen Sie beim großen “10 Jahre XING Gewinnspiel” mit etwas Glück exklusive Preise wie beispielsweise einen MINI im XING-Design. Außerdem finden Sie hier in Kürze wertvolle Informationen zu Ihrem persönlichen Netzwerk.

Mehr zu den Hintergründen zum neuen Claim erfahren Sie auch im Video-Interview mit unserem Marketing-Chef Stefan Schmidt-Grell.

Bleibt mir nur zu sagen: Auf die nächsten zehn Jahre!

Zu Beginn unserer Politikkampagne XING SIEBEN hatten wir Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und Prof. Gesche Joost bei XING in Hamburg zu Gast. Am 9. September 2013 durften wir in den Münchner Büros unserer Tochterfirma amiando die stellvertretende Generalsekretärin und Netzpolitikerin der CSU, Dorothee Bär, begrüßen.
Zur Veranstaltung hatte außerdem die XING Community München eingeladen, ihr vorab Fragen zu stellen und direkt mit der Bundes- und Familienpolitikerin vor Ort zu diskutieren. Unserem Pressesprecher Marc-Sven Kopka beantwortete sie die Fragen der XING Community – von Datenschutz bis Pkw-Maut.

300 Sekunden sind nicht viel. Schon gar nicht, wenn man 400 Menschen von seiner Idee überzeugen möchte. 300 Sekunden, in die all die Energie der vergangenen drei Tage gesteckt werden. Rund 25 Teams haben sich kürzlich dieser Aufgabe im Rahmen der XING Prototyping Days 2013 gestellt.

Die Teilnehmer der diesjährigen XING Prototyping Days vor Hamburgs größter Leinwand im Cinemaxx Dammtor.

Die Teilnehmer der diesjährigen XING Prototyping Days vor Hamburgs größter Leinwand im Cinemaxx Dammtor.

Bereits zum dritten Mal fand das Mitarbeiter-Event statt und stellt somit fast schon eine Art Tradition für unser junges Unternehmen dar. Die Regeln sind dieselben: Jeder XING-Mitarbeiter – vom Praktikanten bis hin zum Vorstand – erhält die Chance, sich drei Tage von der alltäglichen Arbeit und der Roadmap loszulösen, um gemeinsam in kleinen Teams an eigenen Ideen zu tüfteln. Die einzige Vorgabe: Die Projekte sollen zur Strategie der Firma passen und sie müssen am Ende der drei Tage vor der gesamten Firma und einer Jury in maximal fünf Minuten präsentiert werden.

Hauptschauplatz der Präsentationen war dieses Jahr das Cinemaxx Dammtor in der Nähe des XING-Headquarters in Hamburg. Neben den XING-Mitarbeitern aus Hamburg und Barcelona waren auch die Kollegen von unseren Töchtern kununu (Wien) und amiando (München) vor Ort. Die Teams  setzten sich aus Mitarbeitern der verschiedensten Abteilungen zusammen, die gemeinsam an ihren Zielen arbeiteten. So gesellten sich Entwickler zu den Kollegen aus der Community-Abteilung, und Mitarbeiter aus der QA-Abteilung taten sich mit unseren Kundenbetreuern zusammen.
(mehr…)

Jan Höser

Jan Höser am 15.08.2013 um 09:41Uhr MEZ

Per Anhalter nach Polen? Unter Urlaub stellt man sich mit Sicherheit etwas anderes vor. Dennoch habe ich mich entschieden, meinen Sommerurlaub in diesem Jahr als Anhalter auf der Straße zu verbringen. Als Teilnehmer des Tramprennens liefere ich mir zusammen mit meiner Teampartnerin Stefanie Gladiator als Team „The PillePalles“ zwei Wochen lang ein Rennen auf Europas Straßen und Autobahnen. Nur per Anhalter ist es uns erlaubt das Ziel der Masuren vor unseren 130 Konkurrenten in Polen zu erreichen. (mehr…)