Eugene Krivdyuk

Eugene Krivdyuk am 15.11.2012 um 15:00Uhr MEZ

Letzte Woche war es wieder soweit: Bei XING lief die Innovation Week – und sofort haben wir  eine dort entwickelte neue Idee umgesetzt: Ab heute ist es allen XING-Mitgliedern möglich, einen neuen Gesprächspartner in eine laufende  Konversation einzuladen. Damit haben wir Ihr Feedback aufgegriffen und den Gesprächsverlauf weiter verbessert.

Viele kennen vielleicht die Situation, in der man mit einer anderen Person über ein Thema spricht und an einem bestimmten Punkt gerne eine dritte Person mit einbeziehen würde. Das war bisher auf XING nicht möglich. Während der XING Innovation Weeks haben wir uns genau damit beschäftigt. Ergebnis: Gespräche müssen jetzt nicht mehr ganz neu erstellt oder an einen Dritten weitergeleitet werden. Ein Gesprächspartner, der neu zu einem Austausch hinzugefügt wird, sieht die gesamte Konversation und kann auch hochgeladene Dateianhänge herunterladen. Alle bisherigen Teilnehmer werden über jeden Neuen  in der Runde im Gesprächsverlauf als auch via E-Mail informiert, sofern diese Einstellung aktiviert ist.

Die XING Innovation Weeks finden alle acht Wochen statt. Sie geben den Mitarbeitern den nötigen Raum, neue Impulse und Ideen zu sammeln und diese – wie in diesem Beispiel – in nützliche Funktionen umzuwandeln. Probieren Sie die neue Funktion gleich aus, laden sie neue Gesprächspartner ein und freuen Sie sich auf interessante Diskussionen!


Sie können diesen Artikel verlinken:

https://blog.xing.com/2012/11/lets-talk/trackback/

2
Kommentare
kommentieren
Frank Stratmann on 15.11.2012 at 18:05h CET

Lieber Christian, Du schreibst:

Letzte Woche war es wieder soweit: Bei XING lief die Innovation Week – und sofort haben wir eine dort entwickelte neue Idee umgesetzt: Ab heute ist es allen XING-Mitgliedern möglich, einen neuen Gesprächspartner in eine laufende Konversation einzuladen.

Ich plädiere für die Einführung einer Weekly Innovation Week, denn bei anderen augenscheinlicheren Kleinstveränderungen an der Plattform bleibt Ihr sturr. Auch wenn mir gerade kein passendes Beispiel einfällt. Das nenne ich agil und freue mich, wenn die zahlreichen Vorschläge z.B. aus dem Team der Ambassadore auf ähnlich fruchtbaren Boden fallen.

Frank Stratmann on 15.11.2012 at 18:06h CET

Ich meinte natürlich Eugene, das Foto wirkte irgendwie gleich, sorry ;-(

RSS-Feeds RSS feed für Kommentare zu diesem Beitrag.